Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug [HLF]

Kurz Info




Funkrufname:„Florian Schöppingen

1 HLF 20-1"

Hersteller:

Daimler

Typ:

Atego 1325

Baujahr:

2002

Aufbau Hersteller:Metz FGL

Fahrzeugbeschreibung

Schwerpunktmäßig wird das HLF zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfeleistung bis zu einem mittleren Umfang eingesetzt.

Für die gezielte Brandbekämpfung ist das HLF 20/01 umfangreich ausgestattet. Zusätzlich zu den Gerätschaften der Brandbekämpfung werden sechs Atemschutzgeräte, von denen sich drei im Mannschaftsraum befinden, mitgeführt. Ihre Platzierung ermöglicht es dem Angriffstrupp, sich bereits während der Anfahrt zur Einsatzstelle mit den entsprechenden Geräten auszurüsten
Des Weiteren sind auf dem Fahrzeug diverse Gerätschaften für die technische Hilfeleistung, wie z. B. ein Notstromaggregat, ein Hydraulikaggregat, Schere und Spreizer sowie Stempelsätze und Verkehrsabsperrungen untergebracht. Aufgrund der umfangreichen Beladung wird dieses Fahrzeug bei allen Einsätzen als Erstangriffsfahrzeug eingesetzt.

Dachbeladung

Zusätzlich zum Teleskop-Lichtmast bietet das Dach des Fahrzeuges einen zusätzlichen Stauraum für weitere Gerätschaften. Zwei Leitern mit Rettungshöhen von je 8,40 Metern (vierteilige Steckleiter - linke Fahrzeugseite) und 12 Metern (dreiteilige Schiebeleiter - rechte Fahrzeugseite) liegen für die schnelle Entnahme in speziellen Halterungen bereit. Mehrere Sicherungen und Riegel verhindern hierbei ein mögliches Verrutschen während der Fahrt. Weitere Hilfsmittel wie z. B. Besen und Schaufeln sind in einer verschließbaren Box unterhalb der Steckleiter verstaut. Vier Schlauchbrücken liegen unterhalb der dreiteiligen Schiebeleiter bereit. Sie gewährleisten die sichere Verlegung von Schlauchleitungen auch über befahrene Straßen.

Weitere Bilder zum Fahrzeug

Fahrerraum
Mannschaftsraum
Geräteraum 1
Geräteraum 1
Geräteraum 2
Geräteraum 2
Geräteraum 3
Geräteraum 4

Aktuelle Meldungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

weitere Meldungen